So wie in der folgenden Übersicht beschrieben, sieht ein ganz normaler Tag im KFL aus.

Da sich allerdings – insbesondere wetterbedingt – immer mal wieder Dinge spontan ändern, wird in Ausnahmefällen schon einmal von den angegebenen Zeiten abgewichen.

Grundsätzlich versuchen wir jedoch, den hier angegebenen Zeitplan einzuhalten.

8.00 Uhr Wecken
8.30 Uhr Hissen des Zeltlager-Wimpels
→ danach: Frühstück
10.00 Uhr Programm I
12.30 Uhr Mittagessen
→ danach: Mittagspause
14.30 Uhr Kuchenausgabe
15.00 Uhr Programm II
18.00 Uhr Abendessen
20.00 Uhr Programm III
22.00 Uhr Abendrunde am Lagerfeuer
→ danach: Nachtruhe

Vor und nach den Mahlzeiten stehen noch die Dienste auf der Agenda. Dies sind zum Beispiel der Küchendienst, der Zeltplatz-Aufräumdienst und der „heiß geliebte“ Toilettendienst. Zusammen mit seinem Betreuer erledigt jedes Zelt jeden Dienst mindestens ein Mal während des Lagers. Zusätzlich gibt es noch die Nachtwache, die nach der Abendrunde beginnt. Dabei muss eine Zeltgruppe mit einigen Betreuern bis 24.00 Uhr aufpassen, dass der Zeltlager-Wimpel nicht von Überfallern gestohlen wird.

Beim Programm I – III werden die unterschiedlichsten (Gelände-)Spiele durchgeführt oder kreative Bastel-Workshops angeboten. Ab 20.00 Uhr finden in der Regel Klassiker wie die „Mini-Playback-Show“, „Wetten, dass..?“, „Geld oder Liebe?“ oder am letzten Abend die Lagerdisco statt.

Außerhalb des üblichen Tagesablaufs werden während der Freizeit zwei Tagesausflüge durchgeführt. Dies kann entweder ein Ausflug in einen Freizeitpark, der Besuch eines Freizeit-/Freibades oder eines Zoo oder ähnliches sein.